Franz Marc Bilder

Der deutsche Maler Franz Moritz Wilhelm Marc, geboren am 08. Februar 1880 in München, gilt bis heute als einer der wichtigsten Vertreter der Kunstrichtung des Expressionismus.

Franz Marc war zusammen mit Wassily Kandinsky Mitbegründer der bekannten Kunstvereinigung „Der Blaue Reiter“. Ähnlich ist auch sein bekanntestes Werk benannt – „Das Blaue Pferd“:

Franz Marc Blaues Pferd

Kurzbiografie

Franz Marc kam am 08. Februar des Jahres 1880 als das zweite Kind des Kunstmalers Wilhelm Marc und der Erzieherin Sophie Marc zur Welt.
Der junge Franz Marc besucht in seiner Jugend das Münchener Leopold-Gymnasium. Der Theologie interessierte Marc entschied sich 1899 dafür, Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München zu studieren.

Zuvor musste Marc allerdings einen einjährigen Wehrdienst absolvieren. Während dieser Zeit orientierte er sich um und entschloss statt des Studiums doch den Kunstmaler Beruf seines Vaters zu ergreifen. Daraufhin begann der junge Deutsche im Jahr 1900 ein Studium an der Münchner Kunstakademie.

Im Jahr 1903 begab er sich mit seinem Studienkollegen und Freund Friedrich Lauer auf eine Studienreise nach Frankreich. In der Kunsthauptstadt Paris besuchte er viele Gallerien und Museen und zeichnete dort viele Gemälde  zu Übungszwecken ab. Des weiteren zeichnete er zudem viel in den Straßen von Paris. Im Herbst 1903 ging es wieder zurück nach München.

Franz Marc brach das Studium an Kunstakademie ab, da ihm der akademische Unterricht so gar nicht behagte und richtete sich ein eigenes kleines Atelier ein. Hier können Sie durch die berühmtesten Kunstdrucke von Franz Marc stöbern.

Im Jahr 1905 lernte Marc die Malerinnen Marie Schnür und Maria Franck kennen. Beide wurden gingen eine Liebesbeziehung zu ihm ein und heirateten nacheinander Franz Marc.

1910 lernte Franz Marc den bekannten Maler August Macke kennen, zwischen denen sich eine lange Freundschaft entwickelte. 1911 schloss sich der deutsche Maler der „Neuen Künstlervereinigung München“ an, wo er auch Wassily Kandindsky kennen lernte.
Bei einer Austellung der neuen Künstlervereinigung lehnte die Jury ein Gemälde von Wassily Kandindsky ab, woraufhin Kandinsky, Franz Marc und Gabriele Münter aus der Vereinigung austraten und im gleichen Jahr die erste Ausstellung der Publikationsgemeinschaft „Der Blaue Reiter“ eröffneten.

1911 nahm Franz Marc Maria Franck zur Frau. Ein Jahr später brachten Kandinsky und Marc die Publikation „Der Blaue Reiter“ heraus. Diese ist auch heute noch sehr beliebt, bei einigen Internetgalerien kann man sie als Bilder auf Leinwand drucken lassen.

Nach Ausbruch des ersten Weltkrieges wurde Franz Marc an die Front berufen und verstarb nur einen Tag vor seiner Freistellung an den Folgen zweier Granatsplitter.

Bekannteste Werke

Zwei Katzen – blau und gelb, Blaues Pferd, Die gelbe Kuh, Der Turm der blauen Pferde oder Tiger.